Dr. med. C. Hauser, Oberarzt

Werdegang
Studium an der Universität Bern
2002 Staatsexamen
2004 Dissertation (Dr. med.)
2012 Facharzt FMH Allgemeine Innere Medizin
2013 Facharzt FMH Infektiologie

Beruflicher Auslandaufenthalt:
2009 - 2011 Research Fellow, Centre National de la Recherche Scientifique - Laboratoire de Microbiologie et Génétique Moléculaires, Toulouse France. Link to the Institute.


Funktion:
Seit 2013 Oberarzt im Inselspital.

Interessens- und Forschungsgebiete: Streptococcus pnemoniae (Pneumokokken) sind der wichtigste Erreger von Lungen-, Mittelohr- und Hirnhautentzündungen. Weltweit sterben jährlich ca. 1.9 Millionen Menschen (über die Hälfte davon Kleinkinder) an Infektionen durch diese Bakterien. Einzig HIV verursacht als Infektionserreger mehr Todesfälle. Impfungen gegen Pneumokokken zeigen Erfolge, welche jedoch durch die Weiterentwicklung dieses Keims laufend in Frage gestellt werden. Meine Forschung befasst sich einerseits mit der Überwachung der Entwicklung von Antibiotikaresistenzen bei Pneumokokken mit Hilfe der Daten von Schweizer Grundversorgern (Sentinella), von gesammelten Daten aus mikrobiologischen Labors (ANRESIS) und dem nationalen Referenzzentrum für invasive Pneumokokken und andererseits mit einem Laborprojekt zur Suche nebenwirkungsärmerer und effizienterer Antibiotikatherapien bei schweren Pneumokokkeninfektionen basierend auf neuen Erkenntnissen im Zellwandaufbau der Bakterien.