Prof. Dr. med. J. Marschall, Chefarzt

Werdegang
Studium an der Universität Basel
1996 Staatsexamen
1998 Dissertation (Dr. med.)
2005 Facharzt FMH Innere Medizin
2006 U.S. Amerikanisches Staatsexamen
2012 Facharztprüfung Infektiologie
2014 Venia docendi

Funktion:
Seit 01.08.2017 Chefarzt im Inselspital

Beruflicher Auslandaufenthalt:
2006 - 2013 Division of Infectious Diseases, Washington University School of Medicine, USA. Zuletzt als Assistant Professor. Link to the Institute.

Interessens- und Forschungsgebiete:
Sowohl in der Praxis wie auch in der Forschung interessiere ich mich für die Epidemiologie bakterieller Infektionskrankheiten und insbesondere fuer nosokomiale Infektionen (“Krankenhausinfekte”). Schwerpunkte meiner klinischen Forschung sind Harnwegsinfekte, Bakteriaemien (“Sepsis”), Knocheninfektionen, und Antibiotika-resistente Erreger. Im Spital entstehen diese Infektionen oft im Zusammenhang mit Kathetern wie zum Beispiel Urinkathetern (im Falle von Harnwegsinfekten). Diese könnten bei mittels praeventiver Massnahmen nicht selten verhindert werden. Gleichzeitig sind Fremdkoerper-assoziierte Infekte oftmals schwieriger zu managen. Im Bereich der Harnwegsinfektionen arbeite ich eng mit Grundlagenforschern zusammen, um neue diagnostische Moeglichkeiten zu erkunden. Zusammenfassend ist das Ziel meiner Forschung zum Verstaendnis dieser Infektionen beizutragen und durch Prävention von Krankenhausinfektionen schlussendlich den klinischen Verlauf unserer Patienten zu verbessern.