Sprechstunde für HIV, Hepatitis und andere sexuell übertragbare Infektionen

Die Abklärung und Behandlung von Menschen mit HIV oder HIV-Hepatitis Koinfektion ist ein Schwerpunkt unserer Sprechstunden. Die Universitätsklinik für Infektiologie betreut mehrere hundert Patient:innen und ist somit eines der führenden HIV-Zentren in der Schweiz. Die Sprechstunde ist bezüglich Forschung und Qualitätskontrolle mit den andern sechs grossen HIV-Zentren der Schweiz vernetzt. Die Vernetzung basiert auf der Schweizerischen HIV Kohortenstudie und wird auch vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt. Eine eigene klinische Forschungseinheit mit Study Nurses und Data Managerin ermöglicht zudem die Durchführung klinischer Studien.

Die Abgabe von HIV Medikamenten bedarf speziellen know-hows, geschulten Personals und grosser Diskretion. In unserer hauseigenen Apotheke können die ärztlich verordneten Therapien bezogen werden. Dank der engeZusammenarbeit von infektiologischen Fachärzt:innen, Apotheker:innen, Pflegefachkräften, Sozialarbeiter:innen sowie der AIDS Hilfe Bern bieten wir eine individuelle und gleichzeitig an den neuesten Stand der Wissenschaft angepasste Betreuung an.

Neben der Betreuung von Menschen mit HIV diagnostizieren und behandeln wir auch andere sexuell-übertragbare Krankheiten wie z.B. Syphilis, Chlamydien oder Gonokokken und bieten Impfungen wie z.B. gegen Humane Papillomaviren (HPV) an. Zudem bieten wir die Möglichkeit an, PrEP (HIV Präexpositionsprophylaxe) im Rahmen des freiwilligen nationalen Programms SwissPrEPared medizinisch zu begleiten. Informationen zu PrEP finden sie auf: www.myprep.ch  oder unter www.swissprepared.ch.

HIV-Postexpositionsprophylaxe
Hatten Sie in den letzten 48 Stunden eine sexuelle Risikosituation und benötigen eine Beratung zum Thema HIV-Postexpositionsprophylaxe (PEP)? Melden Sie sich so rasch wie möglich unter 031 632 69 69 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 17:00; danach via Notfallzentrum 031 632 24 02).

Symptome
Haben Sie Symptome einer möglichen akuten Geschlechtskrankheit (z.B. Ausfluss, Juckreiz, Brennen, Bläschen, Hautauschlag, geschwollene Lymphknoten, Fieber etc. nach sexueller Risikosituation)? Melden Sie sich unter 031 632 69 69 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 17:00).

Weitere Angebote